Fraueninsel – Fraunenchiemsee - Frauenwörth

In mitten des Chiemsee der eingebettet in die ursprüngliche Landschaft des bayerischen Voralpenlandes und den Chiemgauer Bergen liegt, befinden sich drei große Insel. Die zweitgrößte dieser Insel ist Frauenchiemsee, die auch von den Einheimischen liebevoll Fraueninsel genannt wird. Sie misst eine Größe von ca. 15,5 Hektar und ragt an ihrem höchsten Punkt ca. 8 Meter aus dem Chiemsee heraus. Die Insel besitzt ca. 50 Häuser in denen anders als auf der Herreninsel mehr als 300 Einwohner ganzjährig. Wohnen.

Die Fraueninsel ist ein wunderschönes Kleinod. In den Sommermonaten lockt die Insel viele Besucher an, die es zum Spazieren, in sich kehren, zum Besinnen oder aber zum Essen und Schlemmern auf die Insel zieht. Natürlich kann man auch auf der großen Wiese nahe des Klosters Sonnenbaden oder eine Erfrischung im kühlen Nass des Chiemsees suchen. Die wunderschönen Gärten und die Gastfreundschaft der Bewohner machen diese Insel so einzigartig. Daneben bieten verschiedenen Lädchen Töpferwaren von der Insel, Naturseifen, Räucherfischspezialitäten und anderes Kunsthandwerk zum Verkauf an. Auch ein Klosterladen bietet Produkte aus eigener Produktion an.

Wer es kultureller Mag, kann das Kloster Frauenwörth mit seinen barocken Altären, die karolingische Torhalle oder den weit hin sichtbaren Zwiebelhaubenturm besichtigen. Daneben gibt es noch weitere Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Ein besonderes Highlight ist neben den unterjährig stattfindenden Konzerten der an den ersten beiden Adventswochenenden stattfindende Christkindlmarkt.

Die Fraueninsel gehört zur politisch kleinsten Gemeinde in Bayern. In den zwanziger Jahren wurde die Insel als Künstlerkolonie bezeichnet. Sie ist völlig autofrei. Auf dem Uferweg kann man in ca. 20 Minuten die Insel einmal umrunden.

Tipp für Familien mit Kindern

In der Inselmitte, unweit des Lindenhains liegt ein kleiner Kinderspielplatz, der zum Spielen, Toben und Rutschen einlädt. Die große Liegewiese im Süden und Südwesten der Insel bietet viel Platz zum Herumrennen oder Sonnenbaden. Mutige können auch einen Sprung ins Wasser wagen. Am nördlichen Ende der Insel gibt es einen kleinen Kiesstrand, an dem Kinder Enten füttern oder aber buddeln oder Steine in den Chiemsee werfen können.

Bilder

Fraueninsel

Blick von Gstadt aus auf Frauenchiemsee

Erreichbarkeit

Frauenchiemsee und Herrenchiemsee sind per Linienschiff erreichbar. Die Chiemsee Schifffahrt fährt die beiden großen Inseln von den Orten Gstadt und Prien aus an. Natürlich können Sie hierbei auch von der einen Insel zur anderen Insel übersetzen und so etwas bayrisches Insel-Hopping betreiben. Teilweise wird in den Sommermonaten auch die Überfahrt von anderen kleineren Orten angeboten.

Neben und nach der normalen Linienschifffahrt der Chiemsee Schifffahrt besteht auch die Möglichkeit eines Transfers per Taxischiff. Tel. 0170/2053542.

Sie haben einen Tipp?

dann freuen wir uns, wenn Sie uns diesen mitteilen.

tipp@chiemgau-guide.de


Chiemgau Guide auf einer größeren Karte anzeigen