Happinger Au See

Zwischen der Autobahnausfahrt A8 Rosenheim und Rosenheim liegt rechterhand entlang des Inns der Happinger Au See. Dieser bildet zusammen mit dem Floriansee und dem Happinger See – der etwas abgelegener liegt, eine Kette von Badeseen. Der Baggersee besitzt nicht ganz so kaltes Wasser wie der Happinger See und erfreut sich deshalb größerer Beliebtheit bei Jugendlichen, Familien und vor allem bei Familien mit Kleinkindern. Es gibt zahlreiche Liegeplätze in einer Badebucht, die gut überschaubar ist. Sie haben also ihre kleinen Strandläufer immer im Blick.

Jugendliche spielen leise Gitarre und rauchen Wasserpfeifen mit Tabak oder Grillen an einem der Grillplätze. Die Insel in der Mitte des Sees lädt ein zum entdecken. Am Südufer kann von einem Baum in den See gesprungen werden. Gastronomisch gibt es in den Sommermonaten einen Kiosk und Biergarten. Essen und Trinken kann aber natürlich auch mitgebracht werden. Daneben gibt es einen Beachvolleyballplatz, Tischtennisplatten, Grillplätzen, Umkleidekabinen und Toiletten. Inoffizielle aber geduldete FKK- und Nacktbade-Möglichkeiten befinden sich auf der Halbinsel im Happinger Au See gegenüber der Haupt-Liegewiese. Es gibt recht wenige Parkmöglichkeiten. Das Parken selbst ist aber kostenlos. Dennoch sollten Sie wildes Parken vermeiden.

Sie haben einen Tipp?

dann freuen wir uns, wenn Sie uns diesen mitteilen.

tipp@chiemgau-guide.de